Die 11 Besten Webseiten - Webdesign Highlights, Die 2022 Beeindrucken

Gerade in Zeiten https://seoholics.de/technical-seo absoluter Contentüberflutung, wird die Überschriftenstruktur immer wichtiger, dem Leser einen schnellen Überblick zu geben, um was es untrennbar Artikel überhaupt geht. Sprungmarken den Leser annähernd für ihn relevanten Textstellen zu navigieren. Jetzt kommt eine klare Überschriftenstruktur zu erkennen. Aufsteigend, von h1 zu h2 und h3. 3-Elemente sind Unterthemen, wiederum von h2-Überschriften. Hier ist die logische Reihenfolge unterbrochen. Es herrscht wichtig, dass der Nutzer Deiner Webseite den Inhalt schnell und einfach erfasst, damit die Wahrscheinlichkeit eines Absprungs (Bounce Rate) reduziert wird. Besonders, wenn Du über ein Thema schreibst, dass sich schon viele andere vor Dir vorgeknöpft haben. Auch für die Suchmaschinen ist die Überschriftenstruktur wichtig, weil Du den Webcrawlern die Arbeit deutlich vereinfachst und diese so Deine Seite schneller erfassen. 1: Es darf maximal eine h1 pro Unterseite existieren. Die h1 ist sehr SEO-relevant und sollte egal Dein wichtigstes Keyword für die Unterseite tragen. Normal sollte die h1 auch die Headlines des jeweiligen Dokumentes sein und hat zudem das Ziel, die Aufmerksamkeit deiner Leser zu wecken nur für eine höhere CTR von Google auf deine Webseite zu sorgen.

2007 kündigte Google eine Kampagne gegen gekaufte Links an, die Einfluss auf PageRank ausüben. 2009 teilte Google mit, dass Maßnahmen ergriffen wurden, ungefähr Effekte des sogenannten PageRank-Sculptings einzuschränken. Dieses Attribut wurde ursprünglich von Google eingeführt, um Linkspam zu bekämpfen. Zuvor war es durch das Setzen des „nofollow“-Attributs auf Links möglich, den PageRank gezielt auf der Seite von zu lenken und diesen so mehr Gewicht zu verleihen und das Linkziel dadurch in Google höher zu listen. Als Reaktion auf die Veränderung wurden bald andere Techniken angewandt, die Links gezielt versteckten, wodurch PageRank-Sculpting wieder möglich wurde. 2009 gab Google bekannt, die Suchgeschichte aller Nutzer für populäre Suchergebnisse heranzuziehen. 2010 stellte Google das neue Indexsystem Google Caffeine vor. Es ermöglichte Benutzern die Suche nach Nachrichten, Forenbeiträgen und anderweitigem Content kurz nach dem Veröffentlichungsdatum. Die Echtzeitsuche Google Instant wurde 2010 vorgestellt, um Suchergebnisse zeitnaher und relevanter erscheinen zu lassen. Google Caffeine stellte einen Wechsel dar in der Prozedere, wie Google seinen Index aktualisiert. Der steigenden Popularität von Sozialen Netzwerken und Blogs wurde mit das Echtzeitsuche Rechnung getragen und verstärkt darauf fokussiert. Dabei Panda-Upgrade 2011 wurden schließlich Webseiten abgestraft, die Seiteninhalte von anderen Seiten kopierten - so genannter Duplicate Content.

Weergaven: 1

Opmerking

Je moet lid zijn van Beter HBO om reacties te kunnen toevoegen!

Wordt lid van Beter HBO

© 2023   Gemaakt door Beter HBO.   Verzorgd door

Banners  |  Een probleem rapporteren?  |  Algemene voorwaarden